Die Swiss Shooting Range hat zwei verschiedene Räumlichkeiten , welche differenziertes Schiessen zulassen.

 

Schiessbereich 1: Bahnen

Es stehen insgesamt 5 Zugscheiben Bahnen zur Verfügung. Eine Bahn kann von maximal 2 der gleichen Personengruppe benutzt werden. Per Knopfdruck lassen sich die Ziele auf die gewünschte Distanz bringen. Mit Verwendung von Pump Action oder Schrottflinten sind ausschliesslich Slugs / Flintenlaufgeschosse zugelassen. Die 4 Sicherheitsregeln sind stets einzuhalten. Nach Beendigung des Schiessens sind die Hülsen im vorderen Bereich als auch der Abfall in die vorgesehenen Behälter zu entsorgen. Die Zeit, welche für die Reinigung benötigt wird, zählt mit zu der gebuchten Reservierung.
 

Schiessbereich 2: Dynamic open Range

Die Dynamic open Range gibt externen Instruktoren, Schützen als auch Behördenmitgliedern die Möglichkeit, dynamische Trainings in einem modernen Keller durchzuführen. In diesem Keller sind noch diverse Features installiert um das Training optimal zu gestalten. Der Keller verfügt über eine Nebelmaschine und Stroboskopbeleuchtung um das Schiessen unter erschwerten Bedingungen trainieren zu können (hier sind vertiefte Kenntnisse erforderlich). Zudem sind noch zusätzlich 4 ausschwenkbare Kugelfänge (nur für 9mm) an den Seitenwänden angebracht um auch das 180° Schiessen zu ermöglichen. Weiter steht eine Dreh-Zielscheiben-Anlage mit 5 Plätzen zur Verfügung. Für Behördenmitglieder wurde speziell ein Auto platziert, welches ein realistisches Training zulässt. Nebst allen Kalibern kann man hier auch ein Kaliber 50 BMG, unter Aufsicht eines Security Officer, schiessen.

Die Sicherheitsbestimmungen für die Nutzung dieses Kellers und Features sind sehr hoch angesetzt worden. Der Swiss Shooting Range liegt es am Herzen allen Schützen den besten Trainingsort zu bieten, aber auch für die Sicherheit unserer Kunden zu sorgen. Das ist unsere oberste Priorität. Aus diesem Grund werden nur für folgende Personen mit diesen Qualifikationen zugelassen:

  • Polizeiangehörige mit entsprechendem Dienstausweis

  • Grenzwacheangehörige mit entsprechendem Dienstausweis

  • Gruppen mit einem Security Officer oder Range Officer mit entsprechendem Ausweis des SVDS (IPSC) Schweiz

  • Eidgenössische Schützenmeister mit der Qualifikation 25/50 und 300 Meter mit entsprechendem         Qualifikationsausweis

  • Schiessinstruktoren die von der Swiss Shooting Range auch als solche anerkannt wurden. (Anerkennungsverfahren wird auf Anfrage des Bewerbers von der Geschäftsleitung bilateral mitgeteilt)

  • Schützen, welche Ihre Erfahrung glaubhaft belegen können

  • Gruppen/Firmenevents mit entsprechender Aufsicht

 

Für jede weitere Gruppe ist für die Nutzung des Kellers zwingend eine Einführung über unseren Security Officer zu buchen

 

© 2015 by SwissShootingRange

  • w-facebook